Banner Logo links Logo mitten Logo rechts

Trainieren am Meer

.... Sankt Peter-Ording

..... Sie möchten Urlaub mit Ihrem Vierbeiner machen und in entspannter Atmosphäre neue Dinge lernen ... Sie lieben das Meer und den Wind ... die Weite, Dünen und Sand ... dann sind Sie hier genau richtig!

In kleinen Gruppen von 3-5 Teilnehmern genießen Sie Ihre Trainingsfreizeit in Sankt Peter-Ording.

Ein schier endloser Strand, dazwischen vereinzelte Pfahlbauten, außerdem Dünen, Salzwiesen, Kiefernwald und Mee(h)r - diese Kombination macht St. Peter-Ording zu einem der beliebtesten Urlaubsorte an der deutschen Nordseeküste.

Auf zwölf Kilometern Länge und bis zu zwei Kilometern Breite erstreckt sich der feinsandige Strand und lädt außer zu ausgedehnten Spaziergängen auch zum Sonnen, Baden, Kitesurfen und Strandsegeln ein.

Sankt Peter-Ording besteht aus 4 Ortschaften

Ording - Bad - Dorf - Böhl

Die folgenden Infos sind der Homepage von Sankt Peter-Ording entnommen

www.st-peter-ording.de. Hier finden Sie weitere Infos zu diesem wunderschönen Urlaubsgebiet außerdem bieten die WEB-Cams einen kleinen Liveblick!

Ording - Hier ist einer der großen Hundeauslaufgebiete.

Am schnellsten erreicht man diesen über den Parkplatz am "Hungerhamm".

Ein Ortsteil voller Vielfalt und Gegensätze: Auf der Meeresseite tobt das maritime Leben. Hier pilgern jedes Jahr zahlreiche Wasser- und Strandsportler sowie Einheimische und Gäste zu diversen Großveranstaltungen am Ordinger Strand, wie zum Beispiel zum Drachenfestival oder zum Beachvolleyball. Zudem ist der Strandabschnitt Spielplatz und Sandkiste in Einem, für Groß und Klein! Gut zu wissen: Geparkt werden kann direkt am Strand (15.03. bis 31.10.).

Der Ordinger Strandabschnitt ist geprägt durch gleich zwei Pfahlbaurestaurants: Die Silbermöwe sowie die Strandbar 54° Nord. Auf der anderen Seite, hinterm Deich, herrscht Ruhe und Gelassenheit. Im einstigen Fischerdorf kann genächtigt werden in Hotel, Pension, Motel, Hostel oder auf dem Campingplatz. Der Waldspielplatz Ponderosa ist ein beliebter Ort für Familien zum Toben und Klettern nach Herzenslust.

Etwas weiter im Norden von Ording befindet sich der ausgewiesene FKK-Strandabschnitt. Hier verbringt man seinen Strandurlaub getreu dem Motto "An meine Haut lasse ich nichts außer Sonne, Wind und Meer".

Der Ortsteil St. Peter-Bad ist das Zentrum des Nordsee-Urlaubsortes. Hier ist einiges los und für Jedermann etwas dabei. Ihr unvergessliches Urlaubserlebnis setzt sich hier zusammen aus Wellness, Shopping, Kulinarik und Geschehnissen.

Zu den Highlights des Ortsteils zählen die Dünentherme, die Seebrücke, das Dünen-Hus und die Erlebnis-Promenade. Restaurants, Imbisse und Bars laden hier zum gemütlichen Beisammensein oder Mittagssnack ein. Mehrere Boutiquen mit maritimen Flair befinden sich hier nah an der Erlebnis-Promenade. Gleich ein Souvenir für Zuhause kaufen!



Von der Erlebnis-Promenade aus bietet sich eine wunderschöne Aussicht über die Salzwiesen und Dünen, bis hin zum Strand.

Rund 1.000 Meter führen die Urlauber über die Seebrücke an den Strandabschnitt des Ortsteils Bad.

Hier befindet sich ein weiterer großer Hundebadestrand!
Hat man den Strand erreicht, begrüßt die Besucher sofort das Pfahlbaurestaurant Arche Noah und lädt zu einem Getränk oder Essen mit atemberaubenden Meerblick ein.

Der Ortsteil Bad inspiriert mit seinem einzigartigen Flair zum Spazieren und Flanieren ein!

Im Ortsteil Dorf trifft Erhaltenes aus der Vergangenheit auf die moderne Geschäftigkeit der Gegenwart. Die Architektur im Ort zeichnet sich sowohl durch gut erhaltene Reetdachhäuser, als auch durch moderne Gebäude der Neuzeit aus. Hier steht die Kirche St. Peter, die dem Ort seinen Namen verlieh. Des Weiteren befindet sich hier das Museum der Landschaft Eiderstedt sowie die Historische Insel mit wiederaufgebautem Backhus, in dem, initiiert durch die AG Ortschronik, im Sommer tatsächlich noch frisches Brot im Holzofen gebacken wird.

Den Besuchern wird direkt ein heimeliges Gefühl vermittelt, welches durch gemütliche Cafés und Restaurants abgerundet wird. Kleine Läden und Boutiquen laden zum ausgiebigen Bummeln ein. Der wöchentlich stattfindende Markt (immer mittwochs) zieht gleichermaßen Einwohner wie Gäste mit frischen regionalen und saisonalen Produkten an. Am Südstrand, der vom Ortsteil Dorf zu erreichen ist, kann am begrünten Strand entspannt werden - ein ganz anderes Erlebnis. Bei Ebbe ist dieser Strandabschnitt perfekt zum Wattwandern geeignet, oder für einen ausgiebigen Spaziergang durch die Salzwiesenlandschaft.

Böhl - das ist Ruhe und Entspannung gepaart mit beeindruckender Naturvielfalt. Das Wahrzeichen von Böhl ist der bereits 123 Jahre alte Leuchtturm. Dieser Ortsteil ist ideal für Familien oder zum Fliehen aus dem Alltagsstress. Die ruhige Natur und der weitläufige, mäßig besuchte Strand ist geeignet für Entspanner und Naturliebhaber.

Der Westküstenpark ist ein beliebtes Ausflugsziel für Familien. Hier können Jung und Alt die mehr als 800 Haus- und Wildtiere bestaunen. Ein Highlight für die Besucher ist das Robbarium. Des Weiteren befindet sich in Böhl der Nordsee-Golfclub St. Peter-Ording e.V. Hier wird das Golfspielen direkt hinterm Deich durch den teils mäßigen Westwind zum einzigartigen Erlebnis.

Der Böhler Strandabschnitt ist geprägt durch das Pfahlbaurestaurant "Die Seekiste", in dem die Besucher Genuss auf Stelzen mit einem einzigartigen Meerblick erfahren können. In den 70er Jahren war der Strandabschnitt Böhl eine belebte Badestelle. Jedoch ist diese im Laufe der Jahre weiträumig versandet, sodass er heutzutage direkt mit dem Auto angefahren werden kann. Der flach zulaufende Strandabschnitt eignet sich hervorragend zum Baden mit kleineren Kindern. Zudem bietet der Strand beste Voraussetzungen für einen Ausritt hoch zu Roß.

Ein paar private Worte:

Ich liebe diesen Ort ....
seit 2003 fahren wir an diesen für mich magischen Ort, sobald wir das Ortsschild Sankt Peter-Ording Böhl passieren öffne ich das Autofenster und atme diese wundervolle, frische Seeluft ein.

Meine ersten Schritte sind in der Regel mit Hund auf den Deich und jedesmal staune ich über diese unendliche Weite.

Über die Salzwiese schweift mein Blick Richtung Meer und mich erfüllt eine tiefe Ruhe.

Die Spaziergänge am Strand sind immer einzigartig und die Menschen hier oben sehr gechillt, ein kräftiges "Moin" von der Bäckersfrau "made my day" :-)

Selbst in der Hochsaison gibt es immer noch genügend einsame Plätze für schöne Strandspaziergänge.

Die Pfahlbauten ermöglichen eine Einkehr am und über dem Meer.

Es ist ein sehr abwechslungsreicher Ort und ich wünsche mir, dass Teilnehmer der Trainingsfreizeit entspannte und lehrreiche Tage hier oben verbringen können und etwas von diesem "Zauber", den ich hier oben empfinde, auch für sich mitnehmen können.